Please Update Your browser

Das Onlinemagazin

CONTORA OFFICE SOLUTIONS BLOG

Flexibilisierung der Arbeitswelt – CoWorking Spaces boomen

GESCHRIEBEN VON Lars Henckel
CoWorking
16.03.2022

Die Flexibilisierung der Arbeitswelt spielt eine zentrale Rolle im Diskurs über die Zukunft der Arbeit. Mit dem Trend zum mobilen Arbeiten sind auch CoWorking Spaces bereits seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Erfahren Sie, wie Sie mit dem “CoWorking 2.0”-Konzept der CONTORA Office Solutions Center nicht nur von allen Vorteilen des gemeinsamen Arbeitens profitieren, sondern Ihrem Business zusätzliche Vorzüge sichern und die Nachteile des “klassischen” CoWorking hinter sich lassen.

Wandel in der Arbeitswelt: Flexibilisierung und “New Work”

In unserem Beitrag “‘New Work’ erfolgreich umsetzen: So helfen Office Center” haben wir das Konzept der “Neuen Arbeit” ausführlich für sie besprochen: Im Kern steht der Begriff für neue, innovative und vor allem flexible Arbeitsformen, die die starren Strukturen von festen Arbeitszeiten und Arbeitsräumen aufbrechen.

Der rasante Wandel, der sich aktuell unter dem Stichwort “New Work” in unserer modernen Arbeitswelt vollzieht, ist also in erster Linie ein Wandel hin zu mehr Flexibilität im Arbeitsalltag. Der klassische Nine-to-Five Arbeitstag und das klassische Büro verlieren dabei zunehmend an Bedeutung – flexible Arbeitszeitmodelle, mobiles Arbeiten oder Remote Work und Work-Life-Balance sind hier nur einige zentrale Begriffe.

CoWorking Spaces sind im flexiblen Wandel der Arbeitswelten zunehmend auf dem Vormarsch und gelten gar als die Antwort auf eine sich zunehmend flexibilisierende Arbeitswelt 4.0. Zwar war das Open-Office-Prinzip kurzfristig der Verlierer der Corona-Pandemie, doch zeichnet sich inzwischen erneut ein enormer Boom ab.

Durch die Schutzmaßnahmen im Rahmen der Pandemie hat sich der Trend zum agilen Arbeiten nochmals massiv beschleunigt und verstärkt. Denn die Art zu arbeiten, hat sich in den Pandemiemonaten verändert – sowohl Arbeitnehmer, als auch Arbeitgeber haben die Vorteile von Remote Work kennen und schätzen gelernt. Unternehmensstrukturen sind flexibler und adaptiver geworden und mobiles Arbeiten sowie virtuelle Meetings haben sich als Arbeits- und Kommunikationsform fest etabliert.

Auch für die Arbeitswelt in der Zeit nach Corona ist eine zunehmende Flexibilisierung der Arbeit bereits absehbar: Laut Umfragen wollen bis zu 80 Prozent der Arbeitnehmer nicht in Vollzeit ins Büro zurückkehren. Stattdessen bevorzugen viele die Möglichkeit, den Arbeitsort frei zu wählen. Indem Sie in Ihrem Unternehmen flexible Arbeit ermöglichen, können Sie daher Ihre Arbeitgeberattraktivität deutlich steigern. Ein CoWorking Space ist hier jedoch nicht immer die beste Lösung. Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Welche Rolle spielen CoWorking Spaces bei der Flexibilisierung der Arbeit? Die Vorteile und Nachteile

Beim CoWorking arbeiten ganz unterschiedliche Menschen in einem Shared Office bzw. Großraumbüro zusammen. Im Gegensatz zu einer Bürogemeinschaft wird jedoch nicht dauerhaft eine Bürofläche gemeinsam gemietet. Vielmehr mieten Sie flexibel bei Bedarf einen Arbeitsplatz bzw. einen Schreibtisch in einem bestehenden CoWorking Space. Bei dem modernen Arbeitsmodell stehen also gemeinsames, kooperatives Arbeiten sowie Flexibilität im Vordergrund.

Bereits 2018 nutzten weltweit rund 1,7 Mio. Menschen einen CoWorking Space. In der Zeit von 2018 bis 2020 hat sich die Zahl der CoWorking Spaces allein in Deutschland vervierfacht, wie eine Markterhebung des Bundesverbandes CoWorking Spaces Deutschland BVCS aus dem Mai 2020 zeigt.

CoWorking Spaces sind aufgrund ihrer Kostengünstigkeit insbesondere bei Start Ups und Freiberuflern beliebt. Und das Modell hat zweifelsohne wertvolle Vorteile, die sich positiv auf die Performance Ihres Unternehmens auswirken können. Allerdings hat CoWorking auch seine Nachteile, die es mit der richtigen Alternative – wie dem “CoWorking 2.0”-Konzept der CONTORA Office Solutions Center – zu vermeiden gilt.

In unserem Beitrag “CoWorking auf höchstem Niveau mit dem mobilen Büro” haben wir die Vorteile und Nachteile des “klassischen” CoWorking ausführlich für Sie besprochen. Hier fassen wir daher nur noch einmal die wichtigsten Aspekte zusammen:

Die wichtigsten 3 Vorteile eines CoWorking Spaces im Überblick

1. Vorteil: Dynamische Cluster für unkomplizierten Netzwerkaufbau

Der wohl wichtigste Vorteil beim CoWorking ist das unkomplizierte Netzwerken innerhalb der CoWorking Gemeinschaft. CoWorking Spaces sind insbesondere bei Start Ups, Freiberuflern und der Kreativbranche beliebt, wodurch dort häufig innovative und dynamische Cluster entstehen, in denen sich die Nutzer mit ihren unterschiedlichen Expertisen unterstützen. So können sich für Ihr Business wertvolle Synergieeffekte ergeben.

2. Vorteil: Kostengünstigkeit und finanzielle Flexibilität

Ein weiterer zentraler Vorteil des Shared Office Prinzips ist die Kostengünstigkeit, die dadurch entstehen, dass Sie lediglich einen Schreibtisch mieten. Sie mieten Ihren Arbeitsplatz zudem nur bei Bedarf und müssen sich nicht langfristig auf eine hohe Gewerbemiete für eine feste Bürofläche festlegen. Zusätzlich sparen Sie bei Nutzung eines CoWorking Spaces die Vorinvestitionen für Büromöbel und -infrastruktur.

3. Vorteil: Standortunabhängigkeit und kurzfristige Verfügbarkeit

Beim CoWorking legen Sie sich nicht auf langfristige Mietverträge fest. So bleiben Sie standortunabhängig und können Ihren Schreibtisch immer in genau der Stadt mieten, in der es für Sie aus unternehmerischer Sicht gerade am sinnvollsten ist. Zusätzlich profitieren Sie von der kurzfristigen Verfügbarkeiten von Arbeitsplätzen.

Die wichtigsten 4 Nachteile eines CoWorking Spaces im Überblick

1. Nachteil: Lärm im CoWorking Space stört die Konzentration

CoWorking kann inspirierend und motivierend sein. Nichtsdestotrotz ist ein CoWorking Space nicht der beste Ort für effektives Arbeiten. In einem Shared Office arbeiten viele Menschen auf relativ engem Raum zusammen: Ein gewisser – oft recht hoher – Geräuschpegel, ob durch Gespräche oder Telefonklingeln, ist da oft unvermeidbar. Lärm hemmt jedoch die Konzentration, führt zu einer höheren Fehlerquote und kann das Stressempfinden steigern – die Produktivität leidet.

2. Nachteil: Mangelnde Diskretion

Die Tatsache, dass Sie im CoWorking Space nie allein sind, führt unweigerlich zu mangelnder Privatsphäre und Diskretion. Das macht sich spätestens dann bemerkbar, wenn Sie vertrauliche Kundengespräche, Telefonate oder interne Mitarbeiterbesprechungen führen möchten. Auch die platzsparenden Glaswände und -türen, die in Open-Office Flächen häufig zum Einsatz kommen, gewährleisten nicht die nötige Diskretion für Ihre Gäste und Dokumente.

3. Nachteil: Beengte Arbeitsverhältnisse

In CoWorking Spaces herrschen häufig beengte Platzverhältnisse und prekäre Arbeitsbedingungen. Die gesamte Büroinfrastruktur muss mit vielen Nutzern geteilt werden. Zudem wird nicht nur wenig Wert auf Ergonomie am Arbeitsplatz gelegt – häufig wird an kleinen Schreibtischen gearbeitet, die in geringem Abstand zueinander stehen. Im Ernstfall kann es aufgrund beengter Platzverhältnisse sogar zu Problemen mit der Arbeitsstättenverordnung kommen. Ein Arbeitsumfeld, das Ihre Mitarbeiter wertschätzt und beste Bedingungen für produktives Arbeiten bietet, sieht anders aus.

4. Platz: CoWorking Spaces sind wenig repräsentativ

Die Nachteile machen es deutlich: Ein CoWorking Space ist kein repräsentatives Arbeitsumfeld. Hinzu kommt die weit verbreitete Außenwahrnehmung, dass es sich beim CoWorking mehr um Party als Arbeit handele.

Ein seriöses Business Meeting lässt sich im CoWorking Space ebenso wenig realisieren, wie im Home Office. Für vertrauliche Meetings in professioneller Atmosphäre müssten Sie auf einen Besprechungsraum oder ein Einzelbüro ausweichen. Das wird je nach Anbieter nicht nur teuer – vielfach sind schlichtweg zu wenige private Büro- oder Konferenzräume vorhanden.

Flexibilisierung der Arbeit erfolgreich umsetzen: “CoWorking 2.0” als perfekte Alternative zum CoWorking Space

Contora-4

Wenn Sie neue, flexible Arbeitsformen erfolgreich in Ihrem Unternehmen etablieren und die Zukunft der Arbeit schon heute erleben möchten, ist “CoWorking 2.0” von CONTORA Office Solutions die perfekte Alternative zum “klassischen” CoWorking.

Das Konzept steht für eine ganz neue Ebene des gemeinsamen Arbeitens – CoWorking auf höchstem Niveau. In perfekter Symbiose verbindet es alle Vorteile des kooperativen Arbeitens mit den Vorzügen eines Einzelbüros. Die Nachteile des klassischen CoWorking-Modells lassen Sie hinter sich und profitieren von zusätzlichen Pluspunkten eines Premium-Office Centers.

Hinweis: Dank der perfekten Kombination der Vorzüge des gemeinsamen Arbeitens mit einem Einzelbüro, können Sie beim “CoWorking 2.0” auch in Zeiten der Corona-Pandemie sorgenfrei vor Ort arbeiten. Höchste Hygienestandards haben in unseren Premium-Office Centern oberste Priorität. Unser Hygienekonzept sieht unter anderem Sonderreinigungen sowie UV-C Strahlung und Luftfilter in unseren Konferenzräumen vor.

Eine neue Ebene des CoWorking: Einzelbüro plus Vorteile des kooperativen Arbeitens

In den CONTORA Office Solutions Centern mieten Sie Ihren Schreibtisch nicht in einem beengten und wenig repräsentativen CoWorking Space. Sondern in einem stilvollen Einzelbüro oder einem Teambüro für kleine Teams und Projektgruppen, in dem die gesamte Büroinfrastruktur bereits vorhanden ist. Gleichzeitig steht jedoch auch bei unserem Premium-CoWorking-Konzept Flexibilität auf allen Ebenen an oberster Stelle – finanziell, zeitlich, und räumlich.

Finanzielle Flexibilität und Kosteneffizienz dank Pay-per-Use Prinzip

Sie mieten Ihr Büro in den CONTORA Office Solutions Centern als mobiles Büro bzw. Büro auf Zeit frei nach Ihrem Bedarf für einzelne Stunden, Tage, oder längerfristig. Dank Pay-per-Use Prinzip agieren Sie absolut kosteneffizient und zahlen immer nur für genau die Zeit, in der Sie Ihr Büro auch wirklich nutzen.

Sie müssen sich nicht auf langfristige Mietverträge festlegen und minimieren so das wirtschaftliche Risiko Ihres Unternehmens. Dank extrem flexibler Vertragslaufzeiten können Sie Ihr Büro im Office Center auch als temporäre Ergänzung oder Alternative zum Home Office nutzen – etwa, um vor Ort Geschäftspartner zu empfangen oder für Ihre professionellen Videokonferenzen.

Kurzfristige Verfügbarkeit und Standortunabhängigkeit

Dank flexibler Vertragslaufzeiten und Pay-per-Use Prinzip bleiben Sie mit dem mobilen Büro ebenso standortunabhängig, wie beim klassischen CoWorking. Sie mieten Ihr Büro stets genau dort, wo es für Ihr Business gerade am sinnvollsten ist: Zum Beispiel heute noch in München, morgen in Hamburg, und nächste Woche in Frankfurt/Main.

Freie Büroräume sind in den CONTORA Office Solutions Centern jederzeit sofort verfügbar. Eine lange Vorplanung ist somit nicht nötig – in der Regel genügt es, Ihren Büroraum kurzfristig anzufragen, um schon wenige Stunden später fokussiert vor Ort zu arbeiten oder Gäste zu empfangen. Die kurzfristige Verfügbarkeit ermöglicht es Ihnen zudem, auch in Zeiten knapper Büroflächen in den besten Lagen der beliebtesten deutschen Wirtschaftsstandorte präsent zu sein.

Netzwerkeffekt durch gemeinsam genutzte Flächen im Office Center

Beim “CoWorking 2.0” profitieren Sie von der Ruhe und Privatsphäre eines Einzelbüros. Der wertvolle Netzwerkeffekt und Community-Gedanke des klassischen CoWorking Prinzips geht in den CONTORA Office Solutions Centern jedoch keinesfalls verloren.

Die gemeinsam genutzte Infrastruktur lädt zum unkomplizierten Netzwerken ein: Ob beim Gespräch an der Kaffeemaschine in unseren eleganten Coffee-Zones, bei einer Pause in unseren stilvollen Lounges, beim Arbeiten in der Privatelounge, oder am Abend bei einem Glas Wein aus unseren Weinkühlschränken – die Gelegenheiten, mit anderen Nutzern ins Gespräch zu kommen und sich konstruktiv auszutauschen, sind vielfältig.

Zusätzliche Vorteile beim CoWorking auf höchstem Niveau

Konzentration und Diskretion steigern dank Einzelbüro

Mit unserem Premium-CoWorking Konzept arbeiten Sie nicht in einem lauten CoWorking Space – sondern genießen die Ruhe und Ungestörtheit eines Einzelbüros, das zudem über eine ausgezeichnete Schallisolierung verfügt. Denn wir wissen, wie wichtig das richtige Arbeitsumfeld für Ihre Konzentration und damit auch für die Effektivität Ihrer Arbeit und Ihren geschäftlichen Erfolg ist.

Sie profitieren von einem rundum konzentrationsfördernden Arbeitsumfeld, das mit ergonomischen Bürostühlen und Schreibtischen, Büropflanzen für ein angenehmes Raumklima sowie großen Fensterfronten und individuellen Beleuchtungskonzepten für optimale Lichtverhältnisse überzeugt.

Dank Einzelbüro profitieren Sie zusätzlich von der nötigen Diskretion für Ihre vertraulichen Gespräche und Dokumente.

Rundum repräsentatives Arbeitsumfeld für erfolgreiche Meetings

In den CONTORA Office Solutions Centern erwartet Sie von ein rundum professionelles Ambiente. Sie arbeiten in stilvollen Büros, die mit hochwertigen Büromöbeln, modernste Technik, und schnellem Internet dank Glasfaser überzeugen. So präsentieren Sie Ihr Business – sowohl bei einem Geschäftstreffen vor Ort, als auch bei virtuellen Meetings – im besten Licht.

Für effektive Business Meetings im größeren Rahmen können Sie kurzfristig einen repräsentativen Konferenzraum zu Ihrem Büro hinzubuchen. Für virtuelle Meetings und digitale Events, die überzeugen, steht Ihnen jederzeit ein hochwertiges Videokonferenzsystem mit Übertragung in bester 4K-Qualität zur Verfügung.

Zusätzlich profitieren Sie mit einem mobilen Büro in den CONTORA Office Solutions Centern von den Vorzügen einer exklusiven Geschäftsadresse in den zentralen Top-Lagen der beliebtesten Städte Deutschlands: Berlin, München, Frankfurt/Main, Hamburg, und Düsseldorf. So sichern Sie Ihrem Unternehmen eine Außenwirkung, die überzeugt und für Sie zum Wettbewerbsvorteil werden kann: Denn die beste Lage sorgt für mehr Erfolg im Business.

Dank einer hervorragenden Infrastruktur rund um unsere Office Center ist Ihr Büro für Sie und Ihre Mitarbeiter optimal zu erreichen.

Von hochwertigen Büroservices profitieren

Auch in Bezug auf die Büroservices geht das Angebot der CONTORA Office Solutions Center über das eines “klassischen” CoWorking Spaces hinaus. Mit unserem First-Class Büroservice können Sie Ihr Büro jederzeit zu einem Full-Service Büro machen. Auch hier gilt, sie zahlen immer nur für genau die Zeit, in der Sie unsere Dienstleistungen auch wirklich nutzen, die Abrechnung erfolgt im fairen Drei-Minuten-Takt.

  • Unser hochwertiger Telefonservice nimmt Ihre Anrufe in Ihrem Firmennamen und ganz ohne Call-Center-Charakter für Sie entgegen. So können Sie sich voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren, ohne einen Anruf zu verpassen.
  • Unser diskreter Sekretariatsservice unterstützt Sie auf Wunsch in zahlreichen administrativen Aufgaben, in Ihrer gesamten Bürokommunikation und -organisation sowie in der Planung und Durchführung Ihrer (virtuellen) Meetings.
  • Unser freundlicher Concierge Service erfüllt Ihnen fast jeden Wunsch und nimmt Ihre Gäste für Sie in Empfang – denn der erste Eindruck zählt bekanntlich.

Fazit zur Flexibilisierung der Arbeitswelt und CoWorking Spaces

Im Zusammenhang mit dem flexiblen Wandel der Arbeitswelten sind CoWorking Spaces bereits seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Die Corona-Pandemie hat den rasanten Wandel hin zu mehr Flexibilität in der Arbeitswelt nochmals massiv beschleunigt und verstärkt. Das Shared Office Prinzip hat starke Vorteile, von denen Ihr Business erfolgssteigernd profitieren kann. Allerdings hat CoWorking ebenso starke Nachteile.

Wenn Sie neue, flexible Arbeitsformen erfolgreich in Ihrem Unternehmen etablieren möchten, ist das “CoWorking 2.0”-Konzept der CONTORA Office Solutions Center die perfekte Alternative zum “klassischen” CoWorking. Mit dem Konzept profitieren Sie von den Vorzügen eines Einzelbüros, kombiniert mit allen Vorteilen des “klassischen” CoWorking: Unkomplizierter Netzwerkaufbau, Kosteneffizienz, finanzielle Flexibilität und Standortunabhängigkeit dank Pay-per-Use Prinzip sowie kurzfristige Verfügbarkeit.

Die Nachteile des klassischen CoWorking-Modells lassen Sie mit CoWorking auf höchstem Niveau hinter sich. Zusätzlich profitieren Sie von weiteren Vorteilen: Der Ruhe eines Einzelbüros, das zu fokussiertem Arbeiten einlädt. Einem rundum repräsentativen Arbeitsumfeld an exklusiven Geschäftsadressen, mit dem Sie Geschäftspartner bei einem Meeting überzeugen. Und auf Wunsch Unterstützung durch hochwertige Büroservices.

Warum also nicht gleich auf “CoWorking 2.0” umsteigen? Gerne beraten wir Sie individuell, wie auch Ihr Business in der Flexibilisierung der Arbeit von dem Premium-Modell profitieren kann.

Kommentare