23. August 2018, 15:00:00 Uhr
Büropflanzen dienen nur der Dekoration? Keinesfalls! Echte Pflanzen im Büro verschönern nicht nur den Arbeitsplatz: Sie verbessern nachweislich das Raumklima und können sogar unsere Produktivität um bis zu 15 Prozent steigern sowie Stress reduzieren. Wir erklären, wie Sie mit einem grünen Büro nur gewinnen können.

Green Office und grünes Büro? So profitiert Ihr Business von Nachhaltigkeit und Büropflanzen

Immer mehr Unternehmen setzen auf ein sogenanntes Green Office oder auf ein grünes Büro. Aber was genau ist der Unterschied zwischen den beiden “grünen” Begriffen?


Der Begriff Green Office meint ein modernes Büromodell, bei dem das “green” für eine nachhaltige und umweltschonende Bürogestaltung steht. Angesichts von Aspekten wie dem Klimawandel, dem demographischen Wandel und schwindenden Ressourcen wächst das Bewusstsein für nachhaltiges Handeln in unserer Gesellschaft stetig.


Wenn Sie als Unternehmen auf Ihren ‘ökologischen Fußabdruck’ achten, können Sie deshalb nicht nur der Umwelt etwas Gutes tun. Durch umweltverträgliches Handeln können Sie Umfragen zu Folge auch Ihre Markenattraktivität sowie Arbeitgeberattraktivität deutlich steigern. Ein Green Office kann Ihre Corporate Identity somit im wahrsten Sinne des Wortes nachhaltig stärken.


Ein grünes Büro dagegen meint ein Büro, das mit echten Büropflanzen bestückt ist –  also wortwörtlich “grün” ist. Auf die zahlreichen Vorteile, die Zimmerpflanzen im Büro für Ihr Business und Ihre Mitarbeiter haben können, gehen wir im Folgenden genauer ein.

Die Vorteile von echten Büropflanzen am Arbeitsplatz:

Büropflanzen steigern das Wohlbefinden und reduzieren Stress:

Grüne Zimmerpflanzen oder Blumen im Büro sorgen für eine natürliche und angenehme Atmosphäre, die das Wohlbefinden deutlich steigern kann. Denn Pflanzen haben nachweislich einen positiven Einfluss auf die menschliche Psyche und können dadurch für Ausgeglichenheit und Entspannung im stressigen Arbeitsalltag sorgen. Dadurch wirken sie sich zudem positiv auf das allgemeine Arbeitsklima aus. Den stressreduzierenden Effekt von Büropflanzen belegt auch eine aktuelle Studie zum Thema Bürobegrünung.

Ein grünes Büro steigert die Mitarbeiterzufriedenheit:

Kleine Topfpflanzen auf dem Schreibtisch oder größere Gewächse im Büroraum verschönern den Arbeitsplatz optisch. Grünpflanzen im Büro sind also weit mehr als dekorative Accessoires!

Denn durch einen stilvoll eingerichteten Büroraum bekunden Sie Ihren Mitarbeitern Wertschätzung. Somit können Sie sogar die Mitarbeiterzufriedenheit steigern – Studien belegen, dass Mitarbeiter in einem begrünten Büro zufriedener im Job sind, als solche in einem Büro ohne natürliche Pflanzen.

Und Zufriedenheit im Job steigert die Effektivität der Arbeit. Das bestätigt auch eine jährlich durchgeführte Umfrage zur Arbeitsmotivation, bei der bis zu 45 Prozent der Befragten angeben, dass Sie in einem ansprechend gestalteten Büro produktiver arbeiten. 

Die Studie platziert auch Büropflanzen regelmäßig unter den 10 wichtigsten Aspekten, um sich am Arbeitsplatz wohlzufühlen. 2016 gaben 40 Prozent der Befragten an, sich durch Grünpflanzen im Büro motiviert zu fühlen und effektiver arbeiten zu können.

Gepflegte Grünpflanzen machen das Büro repräsentativer:

Gepflegte Zimmerpflanzen gestalten Ihr Büro zudem repräsentativer und schaffen eine angenehme Atmosphäre, die bei Geschäftsterminen wie Verkaufsgesprächen oder Vorstellungsgesprächen einen rundum positiven Eindruck hinterlässt.

Echte Pflanzen im Büro verbessern das Raumklima:

Verschiedene Faktoren beeinflussen das Raumklima und die Luftqualität am Arbeitsplatz negativ: etwa Schadstoffe, die von Druckern, Bildschirmen, Kopiergeräten oder auch Möbeln freigesetzt werden und die sich langfristig negativ auf die Gesundheit auswirken können.

Stickige Luft im Büro kann zu Kopfschmerzen führen. Trockene Luft, wie sie häufig durch eine Klimaanlage entsteht, zu Reizungen der Augen und Atemwege und dadurch generelles Unwohlsein sowie Erkältungen begünstigen. Erkältungen und Grippeerkrankungen wiederum zählen zu den häufigsten Ursachen für Arbeitsausfall. 

Echte Pflanzen im Büro können diesen Faktoren entgegenwirken: Sie verbessern die Luftqualität in einem Raum nachweislich und sorgen so für ein gesundes und harmonisches Raumklima.

Damit wirken sie auch erfolgreich gegen das sogenannte Sick-Building-Syndrom (SBS). Laut Experimenten können die Krankheitsausfälle von Mitarbeitern durch ein grünes Büro sogar um bis zu 20 Prozent minimiert werden.

Durch die folgenden Eigenschaften führen Pflanzen zu einem gesunden Raumklima:

  • Pflanzen reichern die Luft mit Sauerstoff an und absorbieren CO2. Dadurch wird die Luft im Büro merklich frischer, was in der Regel positiv  die Laune und Motivation der Mitarbeiter beeinflusst. Durch den zusätzlichen Sauerstoff kann zudem die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit verbessert werden.

Denn genügend Sauerstoff ist essentiell für produktives Arbeiten. Aufgrund von zu wenig Sauerstoff und zu viel CO2 im Raum werden wir dagegen müde – die Konzentration sinkt.

  • Das Grün im Büro reichert die (trockene) Luft mit Feuchtigkeit an – Pflanzen mit einem hohen Wasserverbrauch können die Luftfeuchtigkeit um bis zu 10 Prozent steigern. Denn ein Großteil des Gießwassers wird über die Blätter wieder an die Umgebung abgegeben. Durch die verdunstende Flüssigkeit wird der Raum zusätzlich auf natürliche Weise gekühlt.
  • Darüber hinaus fungieren Büropflanzen sozusagen als “biologisches Luftfiltersystem”. Das heißt, sie können Schadstoffe, Bakterien und Staub aus der Luft filtern und so die Atemluft reinigen. Deshalb tragen sie zu einem gesunden Arbeitsumfeld bei.

Büropflanzen dämpfen Lärm:

Vor allem größere Pflanzen absorbieren den Lärm im Büro. Ein hoher Lärmpegel am Arbeitsplatz stört die Konzentration und fördert Stress und dessen Symptome wie Migräne. Das belegt auch eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

Wird der Lärm in einem grünen Büro durch Pflanzen gemindert, kann das also nicht nur die Leistungsfähigkeit erhöhen, sondern auch Stress und stressbedingten Krankheitsausfall reduzieren.

Ein grünes Büro steigert die Produktivität:

Eine aktuelle Studie der Cardiff University zeigt, dass es möglich ist, mit Büropflanzen unsere Produktivität bei der Arbeit um bis zu 15 Prozent zu steigern. In der Studie wurden Büros mit satten Grünpflanzen trostlosen Büroräumen mit funktionaler Einrichtung und ohne Begrünung gegenübergestellt. Das Ergebnis bestätigt die bisher genannten Punkte: 

Im Vergleich zu den Mitarbeitern aus den trostlosen Büros, gaben die Mitarbeiter der grünen Büros nach der Testphase an, deutlich zufriedener zu sein und sich besser konzentrieren zu können. Auch die Luftqualität wurde in den begrünten Büros als merkbar besser empfunden und das subjektive Wohlbefinden stieg. 

Anhand von Testaufgaben wurde zudem die Arbeitsleistung der Mitarbeiter überprüft: Die Teilnehmer der grünen Büros schnitten dabei entscheidend besser ab, als die der funktionalen grauen Büros. Insgesamt konnte die Produktivität um bis zu 15 Prozent erhöht werden. Außerdem habe sich die Aufmerksamkeitsspanne der Mitarbeiter verlängert. 

Das Ergebnis spricht aus unternehmerischer Sicht also klar für ein grünes Büro: Büropflanzen fördern die Produktivität, was sich erfolgssteigernd für Ihr Business auswirkt.

Vorteile erzielen durch gepflegte Zimmerpflanzen im Büro

Pflanzen im Büro beanspruchen einigen Pflegeaufwand und einen “grünen Daumen” – werden sie vernachlässigt, fristen sie ein trostloses, halb vertrocknetes Dasein. Dann sind sie weder dekorativ oder repräsentativ, noch können sie ihre Vorteile entfalten. Damit Sie Ihre Produktivität gemeinsam mit den Gewächsen regelrecht aufblüht, muss es sich um gepflegtes und sattes Grün handeln.

 

Wenn Sie ein Büro in einem CONTORA Office Center nutzen, profitieren Sie von allen Vorzügen eines grünen Büros. Über die teils zeitaufwändige Pflege Ihrer Büropflanzen (Gießen, Düngen, etc.) müssen Sie sich jedoch keinerlei Gedanken machen – denn darum kümmern sich unser exklusiver Büroservice für Sie.

Büro im Office Center: Von einer Symbiose aus grünem Büro und Green Office profitieren

Im Idealfall verbinden sich die beiden “grünen” Büromodelle ‘grünes Büro’ und ‘Green Office’ zu einer perfekten Symbiose.

In unseren Office Centern erwartet Sie nicht nur ein rundum professionelles, sondern auch ein grünes Arbeitsumfeld: Denn sowohl unsere stilvoll eingerichteten Büros, als auch Konferenzräume, sind mit gepflegten Büropflanzen bestückt. Somit finden Sie dort die optimalen Voraussetzungen für konzentriertes und produktives Arbeiten vor.

Außerdem werden die mit exklusivem Mobiliar ausgestatteten Büroflächen durch die Grünpflanzen zusätzlich optisch aufgewertet. Von dem dadurch entstehenden repräsentativen Ambiente können Sie bei Ihren Geschäftstreffen profitieren – vom klassischen Meeting mit einem Kunden bis zum Treffen mit einem potentiellen Investor.

In unseren Büros sorgen zudem nicht nur die positiven Eigenschaften der Begrünung für eine optimale Luftqualität und eine Raumluft, die

  • nicht zu trocken oder stickig,
  • mit genügend Sauerstoff angereichert,
  • und frei von gesundheitsschädlichen Stoffen ist.

Denn zusätzlich zu den Sauerstoff spendenden Gewächsen lassen sich in jedem unserer Büro- und Konferenzräume Fenster öffnen, um für eine natürliche Frischluftzufuhr zu sorgen – selbst im 25. Stock des UPPER WEST am Berliner Ku’damm.

Außerdem haben wir uns mit unseren CONTORA Office Centern von Anfang an dem Thema Nachhaltigkeit und ökologischer Verantwortung im Büro verschrieben. Unser Fokus auf eine nachhaltige Bürogestaltung spiegelt sich auch in der Einrichtung unserer Offices wieder. So werden unsere Büroflächen ausschließlich mit nachhaltigen Möbeln ausgestattet, die frei von Schad- und Problemstoffen sind.

Zusätzlich werden Kopiergeräte in unseren Office Centern grundsätzlich in gemeinsam genutzten Bereichen und nicht in einzelnen Büros platziert, damit sie die Luftqualität in Ihrem individuell gebuchten Büro nicht negativ beeinflussen.

Zusätzlicher Vorteil: Prestige und Büroservices erfolgssteigernd nutzen

Mit einem mobilen Büro in unseren Business Centern arbeiten Sie jedoch nicht nur in einem grünen und nachhaltigen Büro – sondern auch an den exklusivsten Adressen der beliebtesten deutschen Wirtschaftsmetropolen wie dem TaunusTurm im Frankfurter Bankensektor, dem Palais am Pariser Platz am Brandenburger Tor in Berlin, oder dem Theresienhof in der Münchner Maxvorstadt.

Ein solches Büro auf Zeit mieten Sie in einem Office Center  frei nach Ihrem Bedarf für einzelne Stunden, Tage, Wochen oder länger. Zusätzlich können Sie exklusive Büroservices wie einen Telefonservice nutzen. Unser Büroservice nimmt Ihnen verschiedene administrative Aufgaben ab – damit Sie sich in Ihrem grünen Büro noch effektiver Ihrer Arbeit widmen können.

Zusätzlich kann ein Büro an einer repräsentativen Geschäftsadresse in prestigeträchtiger Top-Lage sich erfolgssteigernd für Ihr Business auswirken, indem sie Ihnen bedeutende Wettbewerbsvorteile gegenüber Ihren Konkurrenten verschafft. Ausführlicher haben wir das Thema in unserem BeitragStandortanalyse: So sorgt die beste Lage für mehr Erfolg” für Sie besprochen.

Fazit zu den echten Pflanzen im Büro

Büropflanzen sind mehr als nur Dekoration – von einem grünen Büro kann Ihr Business nur profitieren. Denn Pflanzen sorgen für mehr Wohlbefinden im Büro, können Stress reduzieren, motivierend wirken und die Mitarbeiterzufriedenheit steigern. Außerdem reichern sie die Luft mit Sauerstoff und Feuchtigkeit an, filtern Schadstoffe aus der Atemluft und sorgen so für ein gesundes Raumklima.


Die aus unternehmerischer Sicht wichtigsten Vorteile von Büropflanzen sind jedoch die folgenden: Grünpflanzen im Büro können die Produktivität um bis zu 15 Prozent steigern und zudem den Krankenstand reduzieren. Wenn auch Sie mit Ihrem Unternehmen von einem grünen Büro in Kombination mit einem nachhaltigen Green Office profitieren möchten, beraten wir Sie gern.