Die direkte Nachbarschaft

Berlin

Das UPPER WEST befindet sich im historischen Zentrum West-Berlins, an der weltbekannten Geschäftsadresse Kurfürstendamm, direkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Genießen Sie ein unvergleichliches Ambiente und einen spektakulären Blick über die Dächer der Hauptstadt.

Ihre neue Geschäftsrepräsentanz liegt an einer der exklusivsten Adressen Deutschlands. Es erwarten Sie geschmackvoll eingerichtete Büros, außergewöhnliche Konferenz- und Besprechungsräume, virtuelle Bürolösungen sowie professionelles Personal.

In guter Nachbarschaft

Das UPPER WEST befindet sich zweifellos an einem der prominentesten Orte in Deutschland, direkt am Kurfürstendamm und neben der Gedächtniskirche.

Zentral in Berlin gelegen, mit großer geschichtlicher Vergangenheit, hat der Ku‘damm eine enorme wirtschaftliche, aber auch urbane Bedeutung.

Im Gebäude befindet sich eine Sky-Bar, in der Nachbarschaft laden Cafés, Restaurants, der Zoo und weitere Touristenattraktionen Sie und Ihre Gäste zu einem Besuch ein.

Der Zoologische Garten Berlin ist der älteste Zoo Deutschlands. Auf einer 33 Hektar großen Fläche im Zentrum Berlins sind 19.400 Tiere aus rund 1400 Arten zu sehen, darunter befinden sich neben Exoten vom Aussterben bedrohte Tierarten.

Neben dem Zoo Berlin liegt das Schauaquarium in dem auf drei Etagen Fische, Reptilien, Amphibien sowie Wirbellose wie Insekten zu sehen sind. Mit dem angeschlossenen Aquarium gehört der Zoo Berlin zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins.

Das Bikinihaus ist ein denkmalgeschütztes ehemaliges Industrie-, Geschäfts- und Bürogebäude an der Budapester Straße. Historisch hieß der Komplex "Zentrum am Zoo", zu dem noch das Hochhaus am Hardenbergplatz (auch Huthmacher-Haus oder DOB-Haus genannt), der Zoo-Palast, das Kleine Hochhaus und die Parkgarage am Zoo gehörten.

Das Bikinihaus beherbergt heute vor allem ein umfangreiches Einkaufszentrum und diverse gastronomische Angebote. Das Bikinihaus beherbergt die weltweit erste Concept Shopping Mall mit modularen Pop-Up Boxes. Sie können ausschließlich temporär angemietet werden. So launchen in den Boxen bekannte Brands ein neues Produkt - oder junge Designer präsentieren ohne große Hürden erstmals ihre Kreationen der Öffentlichkeit.

Die evangelische Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, (kurz Gedächtniskirche, umgangssprachlich KWG oder im Berliner Volksmund „Hohler Zahn“ genannt) steht auf dem Breitscheidplatz zwischen dem Kurfürstendamm, der Tauentzienstraße und der Budapester Straße.

Weltbekannt als Wahrzeichen des Berliner Westens ist die Turm­ruine der im Zweiten Weltkrieg zerstörten neuromanischen Kirche, die heute ein Museum und Mahnmal für den Frieden ist. Ein großer Teil der Ruine wurde noch in den 1950er Jahren abgerissen und 1959 bis 1961 durch von Egon Eiermann entworfene Bauten samt einem neuen Kirchbau ergänzt.

Die Kirche wird von der Evangelischen Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirchengemeinde für Gottesdienste und Veranstaltungen genutzt.

Das Museum für Fotografie und die Helmut Newton Stiftung präsentieren alle Formen der Fotografie vom 19. bis zum 21. Jahrhundert.

Das Museum für Fotografie ist seit dem Sommer 2004 ein Publikumsmagnet für Fotografiebegeisterte aus aller Welt. Mehr als eine Million Besucher wurden in den letzten Jahren von den Ausstellungen der Helmut Newton Foundation in ihren Bann gezogen.

Das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) ist ein Warenhaus in Berlin mit einem gehobenen Sortiment und Luxuswaren, das von Adolf Jandorf gegründet und am 27. März 1907 eröffnet wurde.

Es ist das bekannteste Warenhaus Deutschlands und galt in der Zeit der deutschen Teilung als Schaufenster zum Kapitalismus. Die Waren des Westens wurden in der geteilten Stadt Berlin - umgeben vom sozialistischen System - präsentiert.

Im Laufe seiner wechselvollen Geschichte wurde das Kaufhaus des Westens viele Male aus- und umgebaut, siebenmal wechselte der Mutterkonzern und einmal brannte es im Zweiten Weltkrieg aus. Heute ist das KaDeWe mit 60.000 Quadratmetern Verkaufsfläche das größte Warenhaus Kontinentaleuropas. Eine besondere Attraktion ist seit Ende der 1920er Jahre die Feinkostabteilung, die sogenannte „Feinschmeckeretage“, nach einer Erweiterung ist sie seit 1978 die zweitgrößte Lebensmittelabteilung eines Warenhauses weltweit.

Banken

  • Commerzbank, Kurfürstendamm 237
  • Santander Bank, Budapester Straße 37
  • Deutsche Bank, Tauentzienstraße 1
  • Postbank, Joachimsthaler Straße 41

Hotels

  • Waldorf Astoria, Hardenbergstraße 28
  • Motel One im UPPER WEST, Kantstraße 163-165
  • Steigenberger Hotel, Los-Angeles-Platz 1
  • Pullman Berlin Schweizerhof, Budapester Str. 25
  • H10 Berlin Ku’Damm, Joachimsthaler Straße 31

Café/Bar

  • Café Kranzler, Kurfürstendamm 18
  • Monkey Bar, Budapester Straße 40
  • Schwarzes Café, Kantstraße 148
  • Ampelmann Café, Kurfürstendamm 20
  • Starbucks, Kurfürstendamm 231

Restaurants

  • Restaurant Roca, Hardenbergstraße 28
  • ZOOBA, Hardenbergstr. 29
  • Ristorante Nuovo Mario, Fasanenstraße 12
  • Block House, Budapester Str. 42
  • Ristorante Avanti,  Rankestraße 2
  • Restaurant Le Faubourg, Augsburger Straße 41

Kultur

  • Theater und Kömodie, Kurfürstendamm 206/209
  • The Story of Berlin, Kurfürstendamm 207
  • Zoologischer Garten Berlin, Hardenbergstraße 8
  • UdK Konzertsaal, Hardenbergstraße 33
  • Aquarium Berlin, Budapester Straße 32

Sofortanfrage



Standort









Produkt